Schwangere beim SportViele Frauen freuen sich sehr auf ihr Kind und fühlen sich glücklich, Teil einer Familie zu sein. Der kleine Zuwachs ist wunderschön, sinnstiftend und unterhaltsam, für nichts möchte man ihn eintauschen. Doch leider nehmen viele Frauen während der Schwangerschaft zu, ein Nebeneffekt, der allerdings wieder rückgängig gemacht werden kann. Natürlich wird Sport schwieriger, wenn der Arbeitsalltag wieder beginnt, aber die junge Mutter kann durch eine Nanny flexibler werden und mit ein paar kleinen Tricks die Pfunde schnell wieder loswerden.

Durch Nanny flexibler


Der Bauch zwickt beim Hinsetzen, die Hose ist immer noch zu eng und das Oberteil sieht nicht gut aus, wenn man sich selbst nicht mehr wohl fühlt helfen auch keine Liebesschwüre des Mannes, ewige Liebe hin oder her, man muss sich auch selbst lieben! Und so einfach geht es: Sparen Sie ihr Geld. Das heißt: Machen Sie einen großen Bogen um Ärzte, Ernährungsberater und teure Fitnessstudios, außer Sie gehören zur raren Spezies Mensch, die wirklich gerne dorthin geht und auch regelmäßig aufkreuzt. Aber nicht um zu plaudern, sondern um Sport zu treiben. Das Geld können Sie für eine Nanny benutzen, um sich ein paar freie Minuten pro Tag zu gönnen.

Gesunder Menschenverstand

Gehen Sie zur Arbeit oder steigen Sie zwei U-Bahn Stationen vorher aus. Gehen Sie zum Supermarkt und zum Buchladen, gehen Sie in die Apotheke. Kaufen Sie Schuhe im Laden und nicht online. Haben Sie Sex mit ihrem Liebsten, benutzen Sie die Pause nicht, um persönliche Mails zu lesen, sondern laufen Sie in der Gegend herum. Lassen Sie das Auto stehen, so oft es geht, nehmen Sie das Kind mit nach draußen, gehen Sie spazieren, um zu entspannen, um nachzudenken oder Abstand zu erhalten. Nur bleiben Sie nicht sitzen! Denn es ist nicht nur das Essen, sondern die mangelnde Bewegung. Die Amerikaner als Spitze der Fettleibigkeit essen fettig, aber das machen wir Europäer auch. Der Unterschied liegt in der Bewegung. Wenn Sie zur Post fahren, brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn Sie nicht abnehmen. Und als schöner Nebeneffekt bekommen Sie den Kopf frei, denn Laufen lässt auch Platz zum Denken.

Bild: © Light Impression – Fotolia.com
Text: Antje Visconty

No related posts.