Body Mass IndexDiäten verfolgen in erster Linie das Ziel, möglichst viel Körperfett zu verbrennen und Gewicht zu verlieren. Die meisten Diäten sind jedoch wegen ihrer Monotonie nur geeignet, um in kurzer Zeit effektiv abzunehmen. Ein Beispiel dafür ist die Kartoffel-Diät. Sie besteht aus drei Hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten, gegessen werden dürfen bei der strengen Form ausschließlich salzfreie Kartoffelgerichte, bei der weniger strengen Variante sind auch Obst und Gemüse erlaubt. Kartoffeln enthalten Kalium in hoher Konzentration, welches die Nierenfunktion anregt und dadurch die Entwässerung vorantreibt. Weitere Inhaltsstoffe sind durch den Körper sehr gut verwertbare Proteine, schnell sättigende Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Dennoch ist die Kartoffel-Diät nur als Kurzzeitdiät zu empfehlen, da sie durch ihre Monotonie zu einem Mangel an wichtigen Nährstoffen wie bestimmten Fettsäuren und Vitaminen führen kann.

Die Atkins Diät

Bei der Atkins-Diät werden fast ausschließlich fett- und eiweißreiche Lebensmittel wie Fleisch, Wurst und Eier verzehrt, Kohlenhydrate sind nur in sehr geringen Mengen erlaubt. Die Diät läuft in vier Phasen ab. Durch den Verzicht auf Kohlenhydrate stellt sich der Stoffwechsel auf Fettverbrennung um, dadurch wird Gewicht reduziert. Von Vorteil ist, das fett- und eiweißreiche Nahrungsmittel fast unbegrenzt gegessen werden dürfen. Ernährungsexperten kritisieren jedoch die Einseitigkeit der Diät und den daraus resultierenden Mangel an wichtigen Nährstoffen und Vitaminen, der zu Nieren- und Leberschäden führen kann. Empfehlenswert ist die Atkins-Diät nur für gesunde Menschen, die unter Aufsicht eines Arztes oder Ernährungsberaters stehen. ( siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Atkins-Diät)

Die Apfelessig Kur

Die Apfelessig-Kur wird zusätzlich im Rahmen einer Diät durchgeführt, um noch bessere Erfolge beim Abnehmen zu erzielen. Vor jeder Mahlzeit trinken die Anwender ein Glas Wasser mit einem Esslöffel Apfelessig. Dieser Drink soll die Verdauung und Fettverbrennung anregen, entschlacken und das Hungergefühl zügeln. Apfelessig enthält Inhaltsstoffe wie Pektine, Vitamine und Spurenelemente, welche den Stoffwechsel anregen, die Abwehrkräfte stärken und entschlacken. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, dass die Apfelessig-Kur tatsächlich zu Gewichtsverlust führt. Als Ergänzung einer Diät oder bei einer generellen Ernährungsumstellung auf Vollkornprodukte, Gemüse und Obst kann sie jedoch tatsächlich dabei helfen, den gewünschten Effekt zu erreichen. Besonders bei Menschen mit einem langsamen Stoffwechsel führt sie durch ihre die Verdauung anregende Wirkung schneller zum Erfolg.

Fazit Diätenvergleich

Viele werden sich nun fragen: Welche Diät bringt wirklich was? Diese Frage ist nicht eindeutig zu beantworten, denn der Erfolg einer Diät hängt von den Zielen, Vorlieben und dem Duchhaltevermögen der jeweiligen Person ab. So wird ein Liebhaber von Fleisch wohl eher die Atkins-Diät durchhalten als die Kartoffel-Diät. Bei sogenannten Crash-Diäten verliert man zwar in kurzer Zeit viel Gewicht, doch bei der Rückkehr zu alten Essgewohnheiten stellt sich schnell der Jojo-Effekt ein. Wer also sein Idealgewicht erreichen und auch wirklich halten möchte, sollte seine Ernährungsgewohnheiten dauerhaft umstellen. Eine vollwertige Mischkost, die zum größten Teil aus Gemüse, Obst und Vollkornprodukten besteht, ist am besten zur langfristigen Gewichtsreduktion geeignet.

Related posts:

  1. Gesunde Gewichtszunahme – gesund und schnell zunehmen