buchmesse_leipzigSeit über 20 Jahren findet nun schon Europas größtes Lesefest ‚Leipzig liest‘ und in diesem Rahmen auch dessen ‚Herzstück‘, die Leipziger Buchmesse, statt. Jedes Jahr im März verwandelt sich Leipzig in eine Literaturmetropole für Schriftsteller, Verleger und Künstler aus aller Welt und zieht mit seinen vielfältigen Veranstaltungen und seinem imposanten Messegelände über 160.000 Besucher und Literaturfreunde an. Die Stadt bietet über vier Tage lang ein schier endloses Programm an Lesungen und Veranstaltungen, sowohl im Theater oder im Museum, als auch in urigen Hinterhofkneipen mit familiärer Atmosphäre und persönlichem Kontakt zum Lieblingsautor.
Die eigentliche Buchmesse gilt dabei als der Jahresauftakt für die Buchbranche in Deutschland und bietet sowohl für Fachbesucher als auch für Hobbyliteraten ein umfassendes Programm aus der Welt der Bücher und Printmedien: Literatur und Hörbücher aus jedem erdenklichen Genre für alle Altersklassen, unzählige Buchpräsentationen, Vorträge, Lesungen, Diskussionsforen und Seminare rund ums Buch. Über 2000 internationale Verlage stellen ihre Neuerscheinungen vor und bieten dabei die Möglichkeit für ein persönliches Gespräch mit den Schriftstellern. Auch viele kleine Verlage sind auf der Buchmesse mit ihrem Angebot vertreten und erhalten stets großen Zuspruch vom Publikum- eine seltene Gelegenheit, um einen Einblick in die Welt der noch unbekannten Autoren und in die Literatur jenseits der Bestsellerlisten zu erhalten.

Der Leipziger Buchpreis ging an:

buchpreis
Am ersten der insgesamt vier Buchmessetage wurde in diesem Jahr zum achten Mal der Leipziger Buchpreis verliehen, jeweils in den Kategorien Belletristik (Wolfgang Herrndorf), Sachbuch/Essayistik (Jörg Baberowski) und Übersetzung (Christina Viragh). Der mit insgesamt 45.000 Euro dotierte Preis ehrt damit herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen und Übersetzungen. Die Buchmesse versteht sich als ein Forum für Literaturvermittlung und gewährt einen spannenden Überblick über den Facettenreichtum und die Kreativität der Bücher- und Verlagswelt. Ein einziger Tag reicht bei weitem nicht aus, um das ganze Angebot des Messegeländes zu sehen.
Die nächste Buchmesse findet vom 14. bis zum 17. März 2013 statt. Bei einem Messebesuch empfiehlt es sich auf jeden Fall, einige der vielen kostenlosen und dabei oft sehr liebevoll ausgerichteten Lesungen mit ihrer besonderen Atmosphäre in Leipzigs Innenstadt zu besuchen.

Quellen:
http://www.leipziger-buchmesse.de
http://www.leipzig-liest.de
http://www.leipziger-messe.de

No related posts.