logo ricarcoWie sicher ist mein Online-Einkauf? Das haben sich bestimmt schon die meisten Internet-Benutzer gefragt, da sehr viele ihr Einkäufe mittlerweile übers Internet tätigen. Bequemer geht es kaum noch, man sitzt Zuhause, in seinen vier Wänden, muss sich nicht an Ladenschlusszeiten halten und hat alle Ruhe und Zeit der Welt, die man braucht. Allerdings birgt dies auch gewisse Gefahren mit sich. Diese Gedanken hat sich auch der führende Schweizer Onlinemarktplatz ricardo.ch gemacht. Bei ricardo.ch hat man jahrelange Erfahrung und weiss, worauf es ankommt, damit Kunden mit einem ruhigen und sicheren Gefühl Einkäufe im Internet tätigen können.

Die Sicherheit hat oberster Priorität

Seit vielen Jahren hat für ricardo.ch die Sicherheit oberste Priorität. Ganz besonders für seine Mitglieder, denn die Risiken sollen auf das Minimalste reduziert werden. Dazu helfen verschiedene Sicherheitsmassnahmen oder Kontrollmechanismen. Das Unternehmen ricardo.ch ist sehr aktiv, was die Bekämpfung von Internetkriminalität angeht. Man arbeitet eng mit verschiedenen offiziellen Ämtern und Behörden zusammen und setzt sich für die Aufdeckung von Piraterie und Fälschungen ein. Das trägt dazu bei das sich Käufer und Verkäufer gleichermassen geschützt fühlen können, was die Mitglieder von ricardo.ch sehr zu schätzen wissen.

Welchen Schutz haben Käufer und Verkäufer?

Es gibt immer wieder Situationen, die man nicht von vornherein einkalkulieren oder vorhersehen kann. Durch einen automatischen Käuferschutz bis zu einem Betrag von 250.- CHF sind Kunden von ricardo.ch in solchen Fällen geschützt. Das ist für viele Plattformen nicht selbstverständlich.

Dieser Käuferschutz greift allerdings nicht bei Problemen die durch den Versand entstehen, denn eine Beschädigung oder ein Verlust einer Sendung, kann nur von einer Transportversicherung abgedeckt werden. Der von ricardo.ch angebotene Käuferschutz gilt für alle Auktionen und Fixpreisangebote, die über ricardo.ch abwickelt werden. Dies geschieht automatisch und ist kostenlos, das heisst, der Käuferschutz muss nicht erst angefordert werden. Sollte ein Schaden eintreten, beträgt der Selbstbehalt bei ricardo.ch mindestens 10.- CHF oder 10 % von der Schadensumme, aber nicht mehr als 25.-CHF.

Es gibt verschiedene Punkte, auf die jeder schon mal im Vorfeld achten kann, damit seine Käufe oder Verkäufe sicher ablaufen. Solche Hinweise veröffentlicht ricardo.ch in regelmässigen Abständen auf verschiedenen Wegen. Als Kunde sollte man sich beispielsweise die Angebotsbeschreibungen immer ganz durchlesen und sich die Bilder genauer inspizieren, um eventuelle Missverständnisse zu vermeiden.

Für den Fall das aber doch etwas schief laufen sollte, steht der Kundendienst von ricardo.ch vermittelnd und Hilfe leistend zur Stelle. Denn die Zufriedenheit der Käufer und Verkäufer ist das Kapital einer gut funktionierenden Online Shops und liegt deshalb besonders am Herzen.

No related posts.